Bevölkerung

Rouillon – Die Schmiede des Vexin

Rouillon ist die kleinste Stadt im Herzogtum. Auch ist sie weniger bürgerlich geprägt, trotz der weitgehenden Privilegien, die das Falaiser Stadtrecht dem Rat verleiht. Rouillon prägt nicht der Handel, sondern das Handwerk. Bergarbeiter und Schmiede (vor allem Grob- und Waffenschmiede) bilden hier die größten Zünfte, Kaufleute siedeln sich hier nur selten an. Keine andere Stadt hängt so sehr vom guten Willen des Adels ab, und der Rat von Rouillon bemüht sich nach Kräften, das Wohlwollen des Herzogs nicht zu verlieren.
Trotzdem ist die Stadt nicht ohnmächtig dazu verdammt, dem Adel nach der Pfeife zu tanzen. Hier kontrolliert man den Erzabbau der umliegenden Cents und somit fast den gesamten Abbau von Kupfer, Eisenerz, Silber und Gold. Sollten die Schmieden der Stadt eines Tages still stehen, gäbe es keine Waffen mehr, keine Kupferkessel, keine Münzen.

Zurück